Hochverfügbarkeit von MySQL (D61920)

 

Zielgruppe

Erfahrene Datenbankadministratoren und Systemarchitekten.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten den Kurs MySQL 5.0 für Datenbankadministratoren besucht haben oder über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Kursziele

Sind Sie dafür verantwortlich, daß Ihre MySQL-Datenbank im Laufe der Zeit einen kleinstmöglichen Verlust an Verfügbarkeit aufweist? Möchten Sie die Verfügbarkeit für MySQL erhöhen? Benötigen Sie einen Geschäftsplan zur Hochverfügbarkeit von MySQL, den Sie Ihren Entscheidungsträgern vorlegen können?

Dann ist diese Schulung Hochverfügbarkeit von MySQL genau das Richtige für Sie. Dieser Kurs ist für erfahrene Datenbankadministratoren und Systemarchitekten konzipiert, die ein Basiswissen an verschiedenen intelligenten Hochverfügbarkeitsoptionen aufbauen wollen, unter anderem Cluster- und Replikationslösungen innerhalb von MySQL. In diesem Kurs erhalten Sie die notwendigen Kriterien, um eine Entscheidung zu einer angemessenen Hochverfügbarkeitslösung treffen zu können. Sie erfahren außerdem, wie man ein richtig gestaltetes System implementiert.

Kursinhalt

Nach Abschluss dieses Kurses können Sie:

  • die Implementierung der MySQL-Replikation beschreiben.
  • eine einfache Master/Slave-Replikationsumgebung aufsetzen.
  • erkennen, in welchem Fall eine Master/Master- oder Ring-Replikation möglich ist.
  • ein Master/Master- und ein Ring-Replikationssystem aufsetzen.
  • eine MySQL-Replikationsumgebung überwachen.
  • die MySQL-Replikation für fortgeschrittene Aufgaben wie z.B. Software-Upgrades einsetzen, um die Verfügbarkeit zu erhöhen.
  • Konzeption und Einschränkungen von MySQL Cluster analysieren.
  • eine einfache MySQL Cluster-Instanz aufsetzen.
  • erörtern, wie MySQL Cluster und MySQL-Replikation zu integrieren sind.
  • analysieren, wie MySQL mit einer Shared-Disk Cluster-Lösung eingerichtet werden kann.
  • erkennen, wann eine aktiv-aktiv und aktiv-passiv Shared-Disk-Installation möglich ist.
  • verschiedene Shared-Disk Cluster-Installationen und deren Abhängigkeit von der Wahl des Betriebssystems wie LVM, Windows Cluster Agent, Veritas Cluster Agent usw.
  • unterscheiden.
  • die Unterschiede zwischen Cluster-Lösungen von Drittanbietern wie DRBD oder m/cluster erkennen.
  • die Auswirkungen verschiedener Backup-Lösungen auf Hochverfügbarkeitslösungen untersuchen.
  • die Auswirkungen verschiedener Wartungsmaßnahmen identifizieren. Sie erfahren außerdem, wie Sie die Hochverfügbarkeit aufrechterhalten während Sie diese Maßnahmen
  • ausführen.
  • Stillstandszeiten dank dieser Wartungsmaßnahmen minimieren.
  • den künftigen Entwicklungsweg verschiedener Lösungen darstellen.
  • einen Plan für die Implementierung einer geeigneten Hochverfügbarkeitslösung entwickeln.
  • die Auswirkungen einer gewählten Hochverfügbarkeitslösung auf die Performanz untersuchen.
  • die Entscheidungskriterien einer Lösung hinsichtlich den wirtschaftlichen Gesichtspunkten wie Kosten und Risiko einschätzen.
Classroom Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 2.010,- €
Online Training

Dauer 3 Tage

 
Kurstermine

Derzeit gibt es keine Trainingstermine für diesen Kurs.  Termin anfragen