Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development Exam (EX288)

 

Kursüberblick

Beim Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development Exam werden Ihre Fähigkeiten bei der Implementierung bestehender Anwendungen in einer Red Hat® OpenShift Container Platform Umgebung geprüft.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie das Zertifikat Red Hat Certified Specialist, das auch auf die Qualifizierung zum Red Hat® Certified Architect (RHCA®) angerechnet wird.

Diese Prüfung basiert auf der Red Hat OpenShift Container Platform 3.6.

Zielgruppe

Die Zertifizierung zum Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development kommt für folgende Zielgruppen in Frage:

  • Anwendungsentwickler in einer DevOps-Rolle, die für die Verwaltung von Red Hat® OpenShift Container Platform Umgebungen zuständig sind
  • Anwendungsentwickler in einer DevOps-Rolle, die für die Implementierung von Red Hat OpenShift Container Platform Umgebungen zuständig sind
  • Anwendungsentwickler, die für die Erstellung containerisierter Anwendungen oder die Umwandlung von bestehenden in containerisierte Anwendungen zuständig sind

Voraussetzungen

Red Hat empfiehlt allen Absolventen des Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development Exam (EX288) den Kurs Red Hat OpenShift Development I: Containerizing Applications (DO288) zur Vorbereitung. Die Teilnahme an diesen Kursen ist nicht vorgeschrieben. Es kann auch nur die Prüfung abgelegt werden.

Obwohl die Teilnahme an Red Hat Kursen ein wichtiger Teil der Vorbereitung auf diese Prüfung sein kann, garantiert sie das erfolgreiche Ablegen der Prüfung nicht. Erfahrung, Praxis und Begabung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.

Es sind viele Bücher und andere Ressourcen über die Systemadministration für Red Hat Produkte erhältlich. Eine offizielle Empfehlung hinsichtlich solcher Ressourcen zur Vorbereitung auf die Prüfung gibt Red Hat jedoch nicht. Dennoch kann sich weiterführende Literatur stets als hilfreich erweisen.

Voraussetzungen für diese Prüfung

Teilnehmer am Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development Exam (EX288) sollten über Grundkenntnisse in der Containertechnologie verfügen. Programmiererfahrung ist von Vorteil, aber nicht vorgeschrieben.

Kursinhalt

Um Sie bei der Vorbereitung zu unterstützen, haben wir die Prüfungsziele mit den Aufgabenbereichen aufgelistet, die in der Prüfung abgefragt werden. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben. Absolventen des Red Hat Certified Specialist in OpenShift Application Development Exams sollten mit folgenden Aufgaben vertraut sein:

  • Behandlung von Problemen bei der Anwendungsimplementierung
  • Erstellung benutzerdefinierter Images
  • Nutzung von OpenShift Secrets und ConfigMaps zum Einfügen von Konfigurationsdaten in Anwendungen
  • Anpassung bestehender S2I Builder Images
  • Implementierung von Hooks und Triggers
  • Verwendung von Multicontainer-Vorlagen
  • Implementierung der Anwendungsüberwachung

Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne weiteres Eingreifen bestehen bleiben.

Prüfungsformat

Die Prüfung besteht aus einem Abschnitt und dauert drei Stunden. Sie ist eine leistungsbasierte Bewertung Ihrer Fähigkeit, Anwendungen in einer Red Hat® OpenShift Container Platform Umgebung zu implementieren. Dabei führen Sie eine Reihe von Routineaufgaben durch, wie Sie dies auch in einer standardmäßigen DevOps-Umgebung tun würden. Die Bewertung erfolgt nach spezifischen, objektiven Kriterien.

Bekanntgabe von Prüfergebnissen

Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. Red Hat erlaubt es Prüfern oder Trainingspartnern nicht, den Teilnehmern die Ergebnisse direkt mitzuteilen. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von drei US-Werktagen mitgeteilt.

Die Prüfungsergebnisse werden als Gesamtpunktzahl kommuniziert. Red Hat erteilt keine Informationen über einzelne Prüfungselemente und gibt auch auf Anfrage keine weiteren Auskünfte.

Classroom Training

Dauer 3 Stunden

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 515,- €
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
Deutschland
14.11.2019 München Kurssprache: englisch
30.01.2020 Berlin Kurssprache: englisch
27.02.2020 Stuttgart Kurssprache: englisch
30.04.2020 München Kurssprache: englisch
28.05.2020 Berlin Kurssprache: englisch
23.07.2020 Berlin Kurssprache: englisch
Schweiz
31.10.2019 Zürich Kurssprache: englisch