Red Hat Linux Diagnostics and Troubleshooting + EX342 (RH343)

 

Kursüberblick

Der Kurs Red Hat Linux Diagnostics and Troubleshooting (RH342) gibt Systemadministratoren die Werkzeuge und Techniken, die sie benötigen, um eine Vielzahl potenzieller Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. Die Teilnehmer erledigen mehrere praxisorientierte Aufgaben in verschiedenen Subsystemen, um häufige Probleme zu diagnostizieren und zu lösen.

Dieser Kurs beinhaltet auch die Prüfung zum Red Hat Certified Specialist in Linux Diagnostics and Troubleshooting Exam (EX342).

Zielgruppe

Der Kurs Red Hat Enterprise Linux Diagnostics and Troubleshooting richtet sich an erfahrene Systemadministratoren, die mehr über die Problembehandlung lernen möchten.

Zertifizierungen

Voraussetzungen

Red Hat empfiehlt die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Zertifizierung als Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) oder gleichwertige Kenntnisse
  • Die Zertifizierung zum Red Hat Certified Engineer (RHCE) wird empfohlen

Kursziele

Auswirkungen auf die Organisation

In diesem Kurs erlernen Sie die Fertigkeiten für die Vermeidung kostenintensiver Systemausfälle und eine schnelle Systemwiederherstellung mithilfe von Analysen, Diagnosen und Problembehebung.

Red Hat hat diesen Kurs in erster Linie für seine Kunden entwickelt. Da aber jedes Unternehmen, jede Infrastruktur anders ist, kann es sein, dass die gezeitigten Vorteile von Fall zu Fall variieren.

Auswirkungen auf den Einzelnen

Die Kursteilnehmer sollten in der Lage sein, den Betriebsstatus von Computersystemen analysieren und mögliche Probleme identifizieren zu können. Auftretende Probleme sollten erfolgreich gelöst und das System in einen sicheren und stabilen Zustand versetzt werden können.

Die Kursteilnehmer sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Diagnose- und Analyseverfahren
  • Präventivwartung, Planung und Implementierung
  • Systemwiederherstellung mit bewährten Tools und Techniken

Kursinhalt

Die Teilnehmer lernen, die wissenschaftliche Methode auf eine strukturierte Form der Problembehandlung anzuwenden. Dieser Ansatz wird dann zur Behandlung verschiedener Arten von Problemen genutzt, einschließlich Boot-Problemen, Hardwareproblemen, Storage-Problemen, RPM-Problemen, Netzwerkproblemen, Problemen mit Drittanwendungen, Sicherheitsproblemen und Kernelproblemen. Am Ende des Kurses können die Teilnehmer verschiedene umfassende Überprüfungen absolvieren, um ihre Kenntnisse zu testen.

Übersicht über den Kursinhalt
  • Die wissenschaftliche Methode der Problembehandlung
  • Behandlung von Boot-Problemen
  • Behandlung von Sicherheitsproblemen
  • Behandlung von Storage-Problemen
  • Behandlung von Netzwerkproblemen
Classroom Training

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 3.644,- €