Symantec Endpoint Protection 14.2 Configure and Protect (SEPCP42)

 

Kursüberblick

Der Kurs Symantec Endpoint Protection 14.2: Configure and Protect" richtet sich an Netzwerk-, IT-Sicherheits- und Systemadministrationsexperten in einer Security Operations-Position, die mit der Konfiguration der optimalen Sicherheitseinstellungen für Endgeräte betraut sind, die durch Symantec Endpoint Protection 14.2 geschützt werden. Dieser Kurs liefert Kontext und Beispiele für Angriffe und Tools, die von Cyberkriminellen verwendet werden.

Dieser Text wurde automatisiert übersetzt. Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zielgruppe

Der Kurs "Endpoint Protection 14.2 Configure and Protect" richtet sich an Netzwerk-, IT-Sicherheits- und Systemadministrationsexperten, die mit der Konfiguration optimaler Sicherheitseinstellungen für die von Symantec Endpoint Protection 14.2 geschützten Endgeräte betraut sind.

Voraussetzungen

In diesem Kurs wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer über ein grundlegendes Verständnis der Computerterminologie verfügen, einschließlich der Begriffe TCP/IP-Netzwerke und Internet, sowie über Kenntnisse auf Administratorebene der Microsoft Windows-Betriebssysteme.

Kursziele

Nach Abschluss dieses Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • Schutz von Endgeräten vor netzwerk- und dateibasierten Bedrohungen
  • Kontrolle der Integrität und Konformität von Endpunkten
  • Durchsetzung einer anpassungsfähigen Sicherheitsposition

Kursinhalt

  • Einführung von Netzwerk-Bedrohungen
  • Schutz vor Netzwerkangriffen und Durchsetzung von Unternehmensrichtlinien mithilfe der Firewall-Richtlinie
  • Blockieren von Bedrohungen mit Intrusion Prevention
  • Einführung von dateibasierten Bedrohungen
  • Verhinderung von Angriffen mit SEP Layered Security
  • Absicherung von Windows-Clients
  • Absicherung von Linux-Clients
  • Absicherung von Mac-Clients
  • Granulare Kontrolle mit Host-Integrität bereitstellen
  • Kontrolle des Anwendungs- und Dateizugriffs
  • Einschränkung des Gerätezugriffs für Windows- und Mac-Clients
  • Härtung von Clients mit System Lockdown
  • Anpassen von Richtlinien basierend auf dem Standort
  • Verwaltung von Sicherheitsausnahmen

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 1.990,– €

Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Classroom Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Deutschland: 1.990,– €

Sprache der Kursunterlagen: Englisch

Kurstermine

Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.

Deutsch

Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde

Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.

Deutschland

Berlin